Freitag, 3. Oktober 2014

Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen ! - Jeff Kinney

Die Griffins wurden kindertauglich gemacht. 

Seiten: 217

Geweint: Nein

Cover: Passend zur Reihe.

Lesezeit: 01.10.2014 - 03.10.2014

Inhalt:  Greg steht vor neuen Herausforderungen. Der Valentinstag rückt näher, und er hat immer noch keine Tanzpartnerin für den Schulball. Denn Greg macht bei Mädchen einfach alles falsch, was man falsch machen kann. Dass es seinem Freund Rupert genauso geht, ist da nur ein schwacher Trost. Und dass es in seiner Klasse mehr Jungs als Mädchen gibt, entspannt die Lage auch nicht gerade. Keine rosigen Aussichten für Greg! Er muss sich dringend etwas einfallen lassen, damit es hinterher nicht heißt: Dumm gelaufen!

Meinung:  Auch in diesem Band hat Greg wieder mit vielen Dingen im Leben zu kämpfen, so zum Beispiel vor allem damit dass er auf den Valentinstagsball gehen will aber  noch kein Date hat.  Und ein passendes Mädchen zu finden ist gar nicht so einfach, die Mädels sind einfach zu kompliziert und verstehen alles falsch. Doch kurz bevor er sich entscheidet doch zu Hause zu bleiben um Videospiele zu spielen teilt ihm sein bester Freund Rupert mit, dass er ein Mädchen kennt die keine Verabredung mehr hat und einverstanden ist mit ihnen zum Ball zu gehen. 

Fazit: Das Buch ist wieder sehr lustig und sehr kurzweilig. Leider hat die Reihe auch etwas an Schwung verloren, ich habe irgendwie das Gefühl, dass Gregs Familie immer bedeutungsloser wird. Aber da ich Gregs Art komisch finde werde ich auch die anderen Bände lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen