Samstag, 22. Februar 2014

Noch ein Buchfragebogen.

1. Was ist dein Lieblingsbuch?
 Das ist so schwer zu sagen, ich habe soviele Lieblingsbücher, da ich aber sofort an Die Beschenkte denken musste, ist es Die Beschenkte

2. Wer ist dein Lieblingsautor?
A. Lee Martinez, ganz klar. Von ihm kaufe ich jedes Buch ohne auf den Inhalt zu achten.

3. Wie viele Stunden liest du ca. in der Woche?
Ich lese jeden Tag ca. zwei Stunden, am Wochenende auch mal mehr, also würde ich sagen, so +/-  14 Stunden in der Woche.

4. Wie viele Bücher besitzt du?
Aktuell sind es nur noch ( aber auch genug) 140 Bücher.

5. Wann hast du mit Lesen angefangen?
In der ersten Klasse habe ich lesen gelernt und danach begann meine Karriere als Leserin.

6. Was war dein erstes Buch? (sowohl Kinderbuch als auch erstes „richtiges Buch)
Mein erstes Kinderbuch war : Der Struwwelpeter, wobei ich mich jetzt frage, wieso ich das gerne gelesen habe und wieso mir meine Mutter das Buch vorher immer gerne vorgelesen hat.

Das erste "richtige" Buch, welches ich mir von meinem Taschengeld damals auch selbst gekauft habe war: Malvea und der Herr der Adler, das Buch habe ich auch mindestens schon 10 Mal gelesen, ich liebe es. 

7. Was liest du im Moment ?
Eigentlich lese ich Silber - Das erste Buch der Träume, da ich aber in einer Lesedepression stecke durch Zeitsplitter lese ich heute Gregs Tagebuch Band 6, das motiviert mich. 

8. Schlechtestes/langweiligstes/überbewertetes Buch?
Meinen absoluten Favorit für diese Sparte habe ich ja nun schon sehr oft kundgetan, also werde ich dieses Mal ein anderes Buch nennen. Ich spreche nur für mich, wenn ich etwas schlecht fand, lag es meistens daran das mir etwas zu unlogisch erschien, mir der Schreibstil nicht zusagt oder ich die Geschichte im Klappentext interessanter zusammengefasst fand.

Schlecht: Sommer offline, wobei schlecht sich schon schlimm anhört. aber es war mir zu vollgepackt mit " die Hauptprotagonistin ist unglaublich hübsch aber man muss auf jeden Fall betonen dass sie sich unglaublich gut mit Geschichte auskennt und alle anderen sind hässliche Nerds die nur neidisch sind."

Langweilig: Selection - es war interessant, aber mir ist zu wenig wirklich spannendes passiert. Es gab gute Momente aber ich würde es wirklich als langweilig bezeichnen. Aber ich habe gehört im zweiten Band soll es richtig rund gehen, also freue ich mich auf einen zweiten Anlauf mit der Trilogie.

Überbewertet: Der kleine Prinz. Wenn ich meine Freunde frage, die meist irgendwas mit Literatur am Hut haben ( z.B studieren usw.) , was muss man unbedingt mal gelesen haben? Kommt immer in dieser endlos Aufzählung: Der kleine Prinz, vor. Ich finde es überbewertet, mir hat es überhaupt nicht zugesagt und ich bin froh das das Buch so dünn war.

9. Was ist deiner Ansicht nach die gelungenste und die schlechteste Buchverfilmung?
Da ich kaum Filme gucke, kann ich das nicht wirklich beurteilen, ich weiß nur das mir die Verfilmung von Gregs Tagebüchern ziemlich taugen, und ich die Verfilmung von Twilight sehr schlimm Empfand ( ich musste den Film im Englischunterricht im BK 2 sehen, ich habe das Buch gelesen und fand es schon schlimm)

10. Welches Buch sollte unbedingt mal verfilmt werden?
Wenn Throne of Glass verfilmt werden würde, ich würde sofort ins Kino stürmen.

11. Bevorzugst du Hardcover oder Taschenbücher?
Das ist lustig, am Anfang haben mir immer Taschenbücher gereicht, da ich aber ungeduldig bin oder auch gebrauchte Bücher kaufe bin ich auf Hardcover umgestiegen, denn ein zerlesenes Taschenbuch will ich nie wieder sehen.

12. Bist du eher ein Onlinekäufer oder gehst du noch in eine Buchhandlung ?
Hier gibt es zwei Buchläden, zum einen ein Antiquariat und einen Thalia. Da ich aber mit Thalia einige schlechte Erfahrungen gemacht habe, kaufe ich da vielleicht einmal im Jahr ein Buch, und öfter Postkarten, also bin ich auf Amazon, Rebuy und Medimops umgestiegen....

Das war es dann auch soweit wieder von mir, genießt das Wochenende,

 ~ Fin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen